Spargelgratin

Spargelgratin

Zutaten für 6 Personen:

1,2 kg weißer Spargel
4 Eier (M)
150 g Crème fraîche
150 ml Spargelfond oder Milch
3 EL Semmelbrösel



frisch gemahlener Pfeffer
1 Bund glatte Petersilie
50 g fein geriebener Parmesankäse
100 g Frühstücksspeck


Anleitung:

Den Spargel von oben nach unten schälen. Darauf achten, dass die Schalen vollständig entfernt, die Köpfe aber nicht verletzt werden. Die unteren Enden abschneiden (holzige Stellen vollkommen entfernen). Spargelstangen, -schalen und –enden abspülen und abtropfen lassen.
Spargelschalen und –enden in einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und zugedeckt etwa 20 Minuten bei schwacher Hitze leicht kochen lassen. Anschließend in ein Sieb geben, dabei den Spargelfond auffangen.

Den Backofen vorheizen. Ober-/Unterhitze: etwa 180°C , Heißluft etwa: 160°C.

Eier, Crème fraiche und Semmelbrösel verrühren. Spargelfond oder Milch unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie abspülen und trocken tupfen. Die Blättchen von den Stängeln zupfen. Blättchen fein hacken und unter die Eier-Crème-fraiche-Masse rühren.
Spargelstangen längs halbieren und in eine gefettete Gratinform (Ø30 cm legen). Eier-Crème-fraiche-Masse darauf verteilen und mit Käse bestreuen. Speckscheiben drauflegen. Die Form auf den Rost in den vorgeheizten Backofen schieben. Spargelgratin etwa 40 Minuten backen.
Frühlingszwiebeln waschen und in circa 5 cm große Stücke schneiden.

Schweinefilet in 8 Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin 2 Minuten anbraten, herausnehmen und nun das mit Salz und Pfeffer gewürzte Fleisch 2 Minuten von jeder Seite darin anbraten. Das Fleisch in der Pfanne mit 4 EL Senf bestreichen, dann noch einmal wenden und herausnehmen.
Die Brühe zu dem Bratensatz gießen. Saure Sahne mit der Speisestärke verrühren, langsam dazugeben und einmal aufkochen lassen. Soße mit dem restlichen Senf, Salz, Pfeffer und Petersilie würzen, die Zwiebeln und das Fleisch kurz in der Soße erwärmen und mit Kresse bestreut servieren.